© Korinthisch kapiteel; Chapiteau de l'Ordre Corinthien

SEMINAR M 5/6

Gestaltung im Detail

 

Je mehr man sich mit der baulichen Verwirklichung architektonischer Ideen befasst, desto größer wird die Erkenntnis, dass das geglückte Detail den Bau mindestens ebenso bestimmt, wie eine tragfähige Idee zu Beginn seiner Planung. In der Architektur gibt es substanzielle Werte, die Bestand haben, wie eine planerische Disziplin. Man kann an einem fertigen Bauwerk ablesen, ob sein Architekt in der Lage war, Fügevorgänge und Funktionalität planerisch zu antizipieren.

Die konstruktive Durcharbeitung von Entwürfen bildet eine zentrale Herausforderung für Architekten in der Praxis. Die durch den Entwurfsarchitekten geführte Werkplanung soll nicht nur die technisch und konstruktiv korrekte Ausführung des Bauwerks sichern, sondern verfolgt darüber hinaus das architektonische Ziel die Entwurfsidee bis ins Detail fortzuführen. Dabei gilt es auch im kleinsten Maßstab die Entwurfsabsicht ablesbar zu machen.

Das IKE bietet interessierten Studierenden die Möglichkeit an einem bereits abgeschlossenen Entwurf das Konstruieren als Entwurfsarbeit im Detailmaßstab zu trainieren.

Betreuung

Tim Mitto, Dung Nguyen